Aus der Tiefe des Herzens

Priestertum, Zölibat und die Krise der katholischen Kirche



Nach heftigen Kämpfen und Versuchen die Veröffentlichung des Buches „Aus der Tiefe des Herzens“ von Kardinal Robert Sarah und em. Papst Benedikt XVI. zu sabotieren, kann das Buch ab 21. Feber auch im deutschsprachigen Raum erworben werden.


Es wird jetzt schon als das Buch 2020 gewertet und ist bereits ein Renner in Frankreich. Es gilt als Leuchtturm für Priester, die sich ihrer Identität und Sendung für Kirche und Welt unsicher wurden.


Mitten in die Reform-Debatten der katholischen Kirche hinein, die sich mehr um die Fragen des Priesterzölibates drehen, offenbart dieses Buch die Bedeutung des Priestertums neu, tief und verständlich. Es spricht eine deutliche Warnung vor der Priesterweihe für Verheiratete aus, wie sie durch die Amazonassynode immer mehr in Planung kam, was als Grund gilt, für heftige Angriffe auch aus Rom, vor der Veröffentlichung.


Dem Kardinal der Sakramentenordnung in der Kirche und dem 92 jährigen hochkarätigen Theologen, wie er immer war, Josef Ratzinger, ist es mit diesem Werk gelungen, die Bedeutung der Lehre der Kirche über das Priesterzölibat neu als wahr und richtig erkennen zu lassen und eine Zertrümmerung dessen durch progressive Kräfte zu stoppen.



Robert Kardinal Sarah und mit einem Beitrag von Benedikt XVI.

Aus der Tiefe des Herzens Priestertum, Zölibat und die Krise der katholischen Kirche

Auslieferung ab 21. Februar

FE-Medien 16,80 €





0 Ansichten
  • Schwarz Instagram Icon

©2020 by www.Austrianow.at