Ärztlicher Lizenzentzug angedroht


Mit einer Eilmeldung "der Krieg hat begonnen", wurde ich heute per Whats´ App darüber informiert, dass Dr. Peer Eifler voraussichtlich diese Woche beurlaubt wird. Dem Arzt, er ist einer der anführenden in den Demos gegen die "Corona-Zwangsmaßnahmen" wie sie von immer mehr Staats-BürgerInnen empfunden werden, droht die ärztliche Lizenz entzogen zu werden.


Die Frage stellt sich, wie unsere kranke Bevölkerung ärztlich versorgt werden soll, wenn demnächst immer mehr Mediziner ihrem Wissen und Gewissen folgen werden und aufstehen gegen zwiespältigen Informationen zum Covid-19?



Demo vor Ärztekammer

Heute wurde vor der Ärztekammer in Wien demonstriert, auch gegen den dortigen Präsidenten, der als extremer Pharmalobbyist von den Corona-Maßnahmen-Gegner eingestuft wird. Die Stimmen erhoben sich auch vehement gegen, wie es im Moment leider aussieht, die Zwangsimpfungen die in Planung sind, auch, wenn die Regierung immer wieder betont, dass sie freiwillig sein werden. Dementgegen sprechen der bekannte Stufenplan zur Umsetzung der Corona-p(l)andemie, wie wir sie alle erleben. Abrufbar z.B. hier im Video sehr wertvolle Informationen, die allen zu denken geben sollten.






Einen empfehlenswerten ausführlichen Bericht zum Procedere Dr. Peer Eifler linke ich Ihnen hier:


Corona-Kritik: Ärztekammer droht unbotmäßigem Arzt mit Ausschluss

„Fürchtet euch nicht vor dem Corona-Virus“: So lautet die Kernbotschaft des Bad Ausseer Mediziners Peer Eifler, für den der ganze Pandemie-Zirkus eine hochgespielte Angstmache ist. Mit dieser Meinung gegen die offizielle Ansicht hat der Mann jetzt das Ärztekammer-Ehrengericht am Hals.
Von Kurt Guggenbichler
https://www.wochenblick.at/corona-kritik-aerztekammer-droht-unbotmaessigem-arzt-mit-ausschluss/


  • Schwarz Instagram Icon

©2020 by www.Austrianow.at