Ist das Virus nun auch Mitglied der Gewerkschaft?

FPÖ – Nächste Panne in Sachen Coronavirus - Testungen am Flughafen nur bis 20:00 Uhr!

Wien (24.8.20 OTS-austriaNow) - Jeden Tag eine neue Panne der türkis-grünen Regierung in Sachen Coronavirus. Nach den von Gesundheitsminister Anschober produzierten Riesen-Staus (15 Stunden Wartezeit!) an den südlichen Grenzen des Landes gibt es nun Chaos am Flughafen Wien-Schwechat. Einem Bericht des „Kurier“ zufolge standen Ibiza-Urlauber, die am Samstag um 21:00 Uhr in Wien gelandet waren, vor verschlossenen Toren, als sie sich am Flughafen testen lassen wollten. Am Flughafen verteidigte man sich damit, dass man sich an das Arbeitszeitgesetz zu halten habe.

FPÖ-Bundesparteiobmann NAbg. Norbert Hofer: „Das Coronavirus ist – wie wir von Kanzler und Gesundheitsminister wissen – in der Regel Autofahrer und gleichzeitig der beste Freund der Balearen. Jetzt ist es offenbar auch noch Mitglied der Gewerkschaft und weigert sich, eine Überstunde zu machen. Es ist hoch an der Zeit, die Infantilisierung der heimischen Politik zu beenden. Österreich ist keine Volksschulklasse.“

Die eingeschränkten Öffnungszeiten mit dem Hinweis auf Arbeitszeitgesetze zu begründen, sei im übrigen ein Hohn, so Hofer: „In den letzten Monaten wurde unsere Verfassung durch die Verordnungen des Gesundheitsministers permanent mit Füßen getreten, um die Corona-Pandemie einzudämmen. Sich jetzt auf Arbeitszeitgesetze zu berufen, ist lächerlich. Es würde reichen, das notwendige Personal vorzuhalten. Es gibt durch die überzogenen Maßnahmen der Regierung leider viele Menschen, die dringend Arbeit suchen.“


So kann und darf es nicht weitergehen

Der FPÖ-Bundesparteiobmann fordert die Bundesregierung auf, den Österreichern nicht länger Nerven und Lebenszeit zu stehlen. Einer Studie der Donau-Universität zufolge, in der im Frühjahr 2020 die psychischen Folgen der Corona-Krise analysiert wurde, haben sich die Symptome für Depressionen vervierfacht.

Im Mai 2020 zeigte ein Fünftel der heimischen Bevölkerung entsprechende Krankheitssymptome. Norbert Hofer: „Bundeskanzler Kurz wird am Ende selbst die Verantwortung für das gesamte entstandene Chaos übernehmen müssen. Der Kanzler muss den Gesundheitsminister endlich abberufen. Dieser hat keinerlei Managementqualitäten und auch keine fachliche Eignung für seinen Job. Der gesamte Rechtsstaat wird von Minister Anschober seit Monaten mit Füßen getreten. So kann und darf es nicht weitergehen.“

  • Schwarz Instagram Icon

©2020 by www.Austrianow.at