Kardinal Burke -Guadalupe: Leben nach den Prinzipien Gottes

Inmitten eines Sommers, der von einer internationalen Gesundheitskrise und einem Ausbruch anarchischer und nihilistischer Gewalt geprägt ist, lädt uns die Muttergottes ein, uns vor allem an unseren Herrn zu wenden, der uns allein vor den schrecklichen Sünden retten kann, die uns als Individuum und als Gesellschaft zerstören würden.

In diesem Geist, mich an unseren Herrn wendend, teile ich mit Ihnen meine Predigt aus der Heiligen Messe zum 12. Jahrestag der Einweihung der Kirche des Heiligtums Unserer Lieben Frau von Guadalupe in La Crosse, einem heiligen Ort des Gebets und des Friedens, an dem Pilger auf außergewöhnliche Weise Christus begegnen.

Die Pilgerreise ist die älteste Andacht, durch die wir unsere vertraute Umgebung verlassen, um hinauszugehen und unserem Herrn zu treffen.

Ich bete, dass Sie in diesen Worten eine Inspiration finden, Ihre eigene Pilgerreise zu unternehmen, wie es Ihre gegenwärtigen Umstände erlauben.


Guadalupe Offenbarungs-Ort Gottes

Als die Jungfrau Maria, durch Gottes Gabe auf Tepeya Hill am 9. bis 12. Dezember 1531 erschien, um allen ihren Kindern das Geheimnis der all-barmherzigen Liebe Gottes im Geheimnis seiner Menschwerdung zu offenbaren, bat sie sofort darum, an diesem Ort eine Kapelle zu errichten in der die Pilger empfangen werden können. Ihr Bild thronte in der Kapelle, so wie es heute in der Basilika Unserer Lieben Frau von Guadalupe in Mexiko-Stadt thront, damit sie ihre Kinder zu ihrem göttlichen Sohn ziehen konnte, wie es ihre Mission war und immer ist.


Das Mosaik des Bildes der Mutter Gottes, in dieser Kirche ist bestrebt, das wundersame Bild auf der Tilma des Heiligen Juan so perfekt und schön wie möglich wiederzugeben, damit die Pilger kraftvoll von ihr angezogen werden, und Maria sie stets zu unserem Herrn zieht. Hier erlebt der Pilger die Wahrheit, die große Realität einer geweihten Kirche, in der er sich wirklich „der Stadt des lebendigen Gottes, dem himmlischen Jerusalem“ nähert. Hier trifft der Pilger wirklich „Jesus, den Mittler“ eines neuen Bundes “ Gott, der Sohn, inkarniert im himmlischen Hof der„ unzähligen Engel “und der„ Versammlung des im Himmel eingeschriebenen Erstgeborenen, der „Heiligen“.


Lebensänderung aber nicht nach weltlichen Diktat

Heute sagen uns die falschen Propheten der Welt, dass unser Leben aufgrund dessen, was heute in unserer Nation und Welt geschieht, niemals das gleiche sein wird. Sie sagen uns, dass wir unser Leben zurücksetzen müssen, mit anderen Worten, um unser Leben nach Prinzipien zu organisieren, die sie uns diktieren. Aber unser Leben in Christus, das uns von Unserer Lieben Frau von Guadalupe offenbart wurde, ist immer dasselbe, auch wenn Christus selbst „gestern und heute und für immer dasselbe ist“.

Ja, unser Leben muss sich ändern, aber nicht in der Art und Weise, wie die weltlichen Experten diktieren würden. Unser Leben muss sich immer mehr in Christus verwandeln. Unsere Herzen müssen immer mehr von Sünde gereinigt werden und auf die Ausgießung des Heiligen Geistes reagieren, um uns für jedes gute Werk zu beleben. Nur Christus kann das Wunder der Veränderung unseres Lebens vollbringen, und er ist hier, um es zu tun.


Nie wieder Kirchenschließungen

Lasst uns nie wieder der weltlichen Weisheit folgen, unsere Kapellen und Kirchen in einer Zeit der Krise zu schließen und uns der privilegiertesten Begegnungen mit Christus, unserem Herrn und Erlöser, zu berauben, sondern unsere Kirchen immer offener machen, damit wir Zugang haben zur großen Realität die wir auch heute feiern: Christus lebt für uns in seinem heiligen Tempel, um uns zu heilen und zu stärken bis zum Tag seines endgültigen Kommens am Ende der Zeit.



Herz Jesu, Haus Gottes und Himmelstor, erbarme dich unser!
Unsere Liebe Frau von Guadalupe, Mutter von Amerika und Stern der Neuevangelisierung, betet für uns!
Heiliger Juan Diego, bete für uns!
Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.


Die gesamte Predigt ist hier nachzulesen: https://www.cardinalburke.com/homilies/anniversary-shrine-church-2020

  • Schwarz Instagram Icon

©2020 by www.Austrianow.at